Rituale rund um die Geburt

Blessingway und Closing the bones

Ein ganz besonderer Übergang: 

"Vom Schwanger-Sein zum Mama-Sein"

das Blessingway markiert einen ganz besonderen Wendepunkt: die (werdende) Mama lässt mental langsam los von der Schwangerschaft und stellt sich nun gedanklich und emotional voll und ganz auf die bevorstehende Geburt ein. 

Gemeinsam mit mehreren Schwangeren ehren wir eure Schwangerschaft und zelebrieren mit vielen kleinen liebevollen Ritualen euren Weg von der Frau zur Mutter. 


Dieses Ritual ist ein zutiefst wertschätzende und kraftvolles Erlebnis, um dich als wahre Göttin zu feiern. 


Ihr, als werdene Mütter, steht im Vordergrund dieses Rituals. Und mit euch, eure Weiblichkeit & die Fähigkeit zu gebären.

Die Ursprünge 

Die Ursprünge der Blessingway Zeremonie, oder auch "Bless the Way", sind bei den Navajo-Indianern im Südwesten Amerikas zu finden. Dort werden bis heute die Schwangeren im Kreis von Frauen auf wundervolle Weise geehrt und in Liebe gehüllt. Es bedeutet: "Den Weg segnen". 

Rituale können uns auch heute noch helfen einen Übergang bewusst zu gestalten, sich gestärkt, gehalten und geborgen zu fühlen.

Völlige Hingabe

Danke deinem Körper für das, was er geleistet hat. Schicke deine Ängste und Sorgen an einen Ort, der vom Geburtsgeschehen weit entfernt ist. Stimme Herz und Kopf auf die Geburt als friedvolles Ereignis ein. Heize deine Geburtsfreude richtig an. Schaffe einen tollen Abschluss und eine einzigartige Erinnerung an eine ganz besondere Zeit in deinem Leben. Eine Zeit, in der du Leben geschaffen und viele Monate in dir getragen und genährt hast.

Ablauf des Blessingway

Dieser Abend steht ganz im Zeichen der Weiblichkeit. Wir füllen ihn mit stärkenden Geburtsgeschichten, liebevollen Ritualen und verbindenden Gesprächen bei gemeinsamem Essen und Trinken. Wir gestalten Blumenkränze und ein persönliches Kraftobjekt für die bevorstehende Geburtsreise. Nach diesen wundervollen Stunden im Kreis von Frauen, kannst du in großer Vorfreude auf die Geburt sein und die Erinnerungen an dieses Fest für immer im Herzen tragen.

Dein Blessingway:

"Die Erinnerung an dieses Fest trägst du für immer im Herzen"


Closing the bones

Das Rebozo Ritual

Eine heilige Zeit zelebrieren


Seit jeher werden Frauen einige Wochen nach der Geburt, während der Zeit des Wochenbetts besonders liebevoll umsorgt und bekommen spezielle Anwendungen zur Stärkung und Kräftigung.

Als Abschluss der Schwangerschaft und Geburt bietet sich dann am Ende des Wochenbetts das Closing Ritual an, um wieder ganz für sich im eigenen Körper und der eigenen Mitte anzukommen.

Der perfekte Zeitpunkt


Dieses Ritual kann sehr wertvoll für jede Frau sein. Sei es einen Lebensabschnitt zu beenden und den Übergang bewusst zu gestalten, Dinge hinter sich zu lassen, neu zu beginnen, wieder ganz in ihrer Mitte und bei sich anzukommen. 


Ursprünge in Mexiko

Dieses Ritual stammt aus Mexiko und ist ein wunderschönes altes navajo-indianisches Ritual. Es ist zu übersetzen mit "Schließungsritual" oder "Abschlussritual" und wird unter anderem mit mehreren Rebozo-Tüchern durchgeführt.


Bei sich Ankommen


Dein Körper leistet enorm viel - rund um die Uhr. Du als Frau hast eine entspannende und stärkende Auszeit verdient. Wie wäre das, einen Moment nur für dich alleine? Zeit, um runter zu kommen. Zeit, sich selbst einmal ganz bewusst wahrzunehmen. Zeit, für einen Übergang. 


 

Ablauf des Rituals

 
Zu Beginn darfst du bei einem reinigenden Fußbad in achtsamer und liebevoller Atmosphäre dich vertrauensvoll öffnen und belastende Dinge gerne loslassen. 

Danach darfst du bei einer wohltuenden Massage, Ruhe und Entspannung finden.
Zum Abschluss wirst du Stück für Stück in mehrere Rebozo-Tücher gewickelt. Für einige Minuten sehr fest, um jedes Körperteil zu spüren und die eigenen Grenzen wahrzunehmen. Danach darfst du noch leicht umwickelt etwas nachruhen.

Dieses Ritual wird von zwei Personen durchgeführt um die kräftige Wickeltechnik zu ermöglichen. Wenn es passt, unterstützen wir uns als Doulas gegenseitig. Du darfst aber auch gerne eine vertraute Person mitbringen. 


TERMINE 

Created with Sketch.

Termine nach Vereinbarung

KOSTEN

Created with Sketch.

Blessingway
50,- Euro pro Frau inkl. Snacks, Getränke, Material
15,- Euro für die Begleitung inkl. Snacks, Getränke, Material 


Closing the bones:
120,- Euro für 90  - 120 Minuten.
Mit ganzheitlicher Frauenmassage 180,-

Kosten für Fotos kommen noch dazu 

Zusätzliche Infos

Created with Sketch.

Es gibt die Möglichkeit von der Geburtsfotografin Julia ganz besondere Babybauch Fotos machen zu lassen.

Deine Kursleiterin 

Inana Hölscher


Ich bin eine feinfühlige, bedürfnisorientierte, wahrheitsliebende, tiefsinnige und liebevolle, hochsensible Powerfrau auf ihrem Herzensweg!  Mama von zwei Kindern, Doula, Sozialpädagogin, Frauenbegleiterin und Gründerin des "Familienraums". Hier leite ich unter anderem den Kurs "Babymassage". Ich freue mich auf euch!